Freiraum Europa Preloader

Unsere Projekte

Vier Kinder freuen sich und lachen

Willi

Bild: Willi bei der Intensiv Therapie
Bild: Willi bei der Therapie

Intensivtherapie bei Di-George-Syndrom

Der 6-jährige Willi hat das Di-George-Syndrom und eine rechtsseitige Polymikrogyrie, das zu einer Halbseitenlähmung links geführt hat. Eine Intensivtherapie hilft seine motorischen Fähigkeiten beim Gehen zu verbessern.

Willi ist 6 Jahre alt und geht in den Kindergarten. Er ist ein offener, fröhlicher und starker Junge, der schon eine lange Krankengeschichte hat. Er hat das Di-George-Syndrom und eine rechtsseitige Polymikrogyrie. Das Di-George-Syndrom hat zur Folge, dass er für Infektionen sehr anfällig ist, es zu Krämpfen führen kann und häufig Fehlbildungen der großen Blutgefäße und Herzfehler entstehen.

Willi wird weiterhin regelmäßig 1x wöchentlich in unser Therapiezentrum kommen, um seine motorischen Fähigkeiten weiter zu verbessern.

freiraum-europa unterstützt finanziell die Robotik-Therapie des kleinen Willi bei Home4Motion.

Lara

Bild: Lara bei der Therapie
Bild: Lara bei der Therapie

Roboter unterstützen Lara auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit

Die 6-jährige Lara leidet durch eine Infantile Cerebralparese an motorischen Beeinträchtigungen vor allem während des Gehens. Eine Geschichte von einem kleinen starken Mädchen, das durch eine Intensivtherapie in ein selbstständiges Leben geht – und dabei die Hilfe von Roboter in Anspruch nimmt.

Das fröhliche kleine Mädchen benötigt viel Energie, um frei Stehen und gehen zu können, da ihr Gleichgewicht und ihre Koordination vermindert sind. Zudem hat sie Spastiken, die dazu führen, dass sie nicht effizient und flüssig gehen kann. Das Gehirn kann die Muskulatur für die zielgerichtete koordinierte Bewegung nicht ansteuern und es kommt zu Fehlspannungen, zu kompensatorischen Mitbewegungen der oberen Extremitäten und des Oberkörpers, und zu belastenden Gelenkstellungen.

Nachmittag an den Geräten und im Therapieraum trainiert und geübt.

freiraum-europa unterstützt finanziell die Robotik-Therapie der kleinen Lara bei Home4Motion.

Notoria

Bild: Notoria bei der Therapie

Mit Robotiktherapie Bewegungen erhalten

Notrina ist ein starkes Mädchen. Eine neurodegenerative Erkrankung führt zu motorischen und kognitiven Entwicklungsstörungen. Mit robotikgestützter Bewegungstherapie steht der Erhalt ihrer Bewegungen an erster Stelle.

Die 13-jährige Notrina B. kam mit einer besonderen Diagnose zur Welt: Pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2D. Dabei handelt es sich um eine sehr seltene fortschreitende neurodegenerative Erkrankung. Bereits von Geburt an auftretende motorische und kognitive Entwicklungsstörungen gelten dabei als Leitsymptome. Da keine ursächliche Therapie möglich ist, steht der Erhalt von Funktionen und Bewegungen und das Behandeln von Symptomen im Vordergrund.

Abwechslungsreiches Gangtraining bringt Verbesserungen

freiraum-europa unterstützt finanziell die Robotik-Therapie der kleinen Notoria bei Home4Motion

Luka

Bild: Luka

Unser 3,5-jähriger autistischer Sohn Luka läuft ständig weg, auf die Straße, klettert überall hoch, sucht die Gefahr, kann jedoch dabei das Risiko nicht erkennen.

Ein Autismushund würde Luka sehr helfen die Risiken zu reduzieren und uns als Familie wieder etwas mehr Normalität, Flexibilität und Harmonie schenken.

Er fördert nicht nur sein Sozialverhalten und das möchte freiraum-europa e.V finanziell unterstützen.

Bild: Therapiehund für Luka

Finn und Luca

Bild: einer der Zwillinge bei der Therapie

Unsere 2 Söhne (Frühehen 6Wochen) brauchen dringend Therapien. Finn leidet unter extremer Anpassungsstörung sowie schwer ausgeprägten Mora Reflex dies führt zu stundenlangen Schreien starke Unruhe, körperliche Anspannung, zittern etc..

Luca leidet seit Geburt an einem Plattkopf Geburtskanal bedingt. Luca hat starke Essplagen bricht viel bereits mit Kinderarzt 5 Nahrung Anti Reflux probiert jedoch kaum Besserung der Krämpfe und Brechanfälle.

Durch spezielle Rota Therapien erlangten die Zwillinge Hilfe, diese wird von freiraum-europa finanziell unterstützt.

Weitere Projekte